Kondenstrockner Toplader – Die bessere Alternative?

Obwohl eigentlich der Großteil der Trockner nur als Frontlader zur Verfügung steht, gibt es tatsächlich auch einige Toplader. Klappe auf, von oben wird die Wäsche eingefüllt. Der Effekt ist derselbe. Wer aber meint, ein Toplader ist sicherlich günstiger als die Frontlader, liegt leider falsch. Trotzdem haben wir uns im Trockner-Test den Toplader von Blomberg TKT 5353 angeschat.

Kondenstrockner als Toplader die bessere Alternative?

Kondenstrockner als Toplader die bessere Alternative?

Der Look

Das Gerät sieht aus wie eine normale Waschmaschine im Topladerformat. Einen exakten Unterschied gibt es sichtbar eigentlich nicht, bis auf die Programmregler. Das Gerät wirkt praktisch auch mit dem Griff, um die Klappe zu öffnen. Hinter der Lade befinden sich leicht abgeschrägt nach oben auf dem die unterschiedlichen Bedienelemente. Der Trockner wirkt was modischer als vergleichbare Waschmaschinen als Toplader. Der Drehregler samt Display und Drucktasten wirkt sehr modern. Eine Bestenliste der meistgekauften Trockner kann Aufschluss geben, welche Modelle Top oder Flop sind.

Technische Details

Die Abmessungen 60 x 45 x 85 cm – das Gerät ist also nicht so hoch, sondern entspricht der normalen Größe eines freistehenden Topladers. Er hat die Energieeffizienzklasse C mit einer Leistung 704 Kilowattstunden an. Frontlader kommen vergleichbar auf 199 Kilowattstunden. Das entspricht einen Preisunterschied bei einem Kilowattpreis von 28 Cent von 197,12 Euro und 55,72 Euro. Das Blomberg Gerät hat nur ein Fassungsvermögen von 5 Kilogramm.

Vorteile

Wenn Sie also nicht viel Platz haben, ist das Gerät also genau richtig. Es ist zwar schön schmal, aber der Trockner benötigt jedoch eine große Tiefe.

Eigentlich ist der Stromverbrauch nicht schlecht, um um 5 Kilo Wäsche trocknen zu bekommen, 3,42 KWH. Das ergibt einen Preis von fast 1 Euro. Trocknen ist also eine teure Angelegenheit. Andere Topgeräte benötigen jedoch teilweise doppelt so lange bei besserer Energieeffizienzklasse.

Die Filter und Kondensbehälter sind sehr leicht zu reinigen berichten Anwender. Praktisch ist ebenso, dann man wirklich nur das Gerät in die Steckdose stecken muss und sonst nichts.

Nachteile

Einige Tester berichten von einer hohen Luftfeuchtigkeit im Raum, wenn das Gerät läuft. Auch im Winter müssen man deswegen das Fenster öffnen. Nicht bei jeder Wäsche wird diese wirklich komplett trocken. Etliche rügten einen weiteren Programmgang, wenn man die Wäsche wirklich trocken haben möchte. Einige berichten über laute Geräusche , wenn das Gerät läuft.

Wer clever kauft, kauft nur einmal. Eine Empfehlung die ich geben kann liegt beim Modell Siemens WT46W564. In Konsumenten-Tests besticht das Siemens-Modell durch Bestnoten in Sachen Verbrauch und Lautstärke.

j7e03lw

Der Techwood Kühlschrank im Testbericht

Luxus-Kühlschränke wie man diese aus den USA her kennt, kann sich nicht ein jeder leisten. Abgesehen davon, hat nicht jeder eine große Küche, dass sich doppeltürige dort überhaupt unterbringen lassen. In diesem Test haben wir uns deswegen den kleinen Kühlschrank von Techwood angeschaut. Der passt nämlich auch ganz bestimmt in die kleine Single Küche.

Der Look

kuehlschrank-testsEr ist klein, es passt nicht viel hinein und also auch nur für diejenigen geeignet, die direkt einen Supermarkt um die Ecke haben. Viel lässt sich nämlich nicht in dem Kühlschrank verstauen, aber groß genug ist er.

Wenn man ihn öffnet, staunen die Tester, gibt es jedoch durchaus ein kleines Platzwunder. Es gibt ein kleines Eisfach, wo sich clever gepackt, doch genügend Lasagne und Pizza verstauen lassen.

Die Innenkühlschrankfläche besteht aus zwei Einschüben und darunter eine durchaus sehr große Gemüseschublade.

Es gibt eigentlich sogar drei Flaschenreihen in der Kühlschranktüre. Eine halbe für Flaschengrößen bis maximal 0,25 Liter, eine halbe Reihe für Flaschen bis maximal 0,5 Liter und darunter eine Reihe für normale Mineralwasserflaschen.

Wegen der halben 0,5 Liter Reihe gibt es nicht genügend Platz für 1,5 Liter Wasserflaschen. Ganz oben in der Tür ist genügend Raum für Eier.

Technische Details

  • Abmessungen 83,8 x 48 x 56,2 (H x B x T in cm) er gilt als unterbaufähig.
  • Kühlschrank hat nur ein 2 Sterne-Gefrierfach
  • Unterbaukühlschrank, Nutzinhalt Kühlen 76 Liter – Gefrierfach 10 Liter**
  • Energieeffiziensklasse A
  • Der Kühlschrank hat eine Lautstärke von maximal 40 Dezibel.
  • Auf welche Funktionen und Features es wirklich ankommt zeigt der Kühlschrank Test.

Nachteile

Obwohl das Gerät klein aber Oho ist, schafft er es nur auf 2 Sterne. Das heißt seine Temperatur ist nicht kühler als minus 12 Grad in Eisfach. Länger als 2 Wochen ist auch Tiefkühlware darin nicht haltbar. Sie muss dann gegessen werden.

Das Gerät hat keine genaue Temperaturanzeige und auch keine Alarmanzeige, falls das Gerät mal ausgefallen ist oder der Kühlschrank zu warm geworden ist.

Vorteile

Der Kühlschrank ist sparsam. Pro Stunde kommt er auf fast 0,50 KWh das ergibt einen Jahresverbrauch von 153 KWh. Bei einem Kilowattpreis von 28 Cent ergibt das einen Jahresstrompreis von fast 43 Euro.

Der Techwood (Amazon-Link) ist ein Top-Kühlschrank. Wer wirklich nur wenig Platz hat und dann auch die Tiefkühlware schnell verzehrt, für den ist der Kühlschrank genau richtig. 10 Liter sind zwar nicht viel für Tiefkühlware, aber es ist ausreichend.

Tischgeschirrspüler: Ein Blick hinter die Kulissen

Eigentlich ist das größte Problem bei einer Einbauküche oder einer kleinen Küche der Platzmangel. Wenn Sie auf den Luxus eines Geschirrspülers nicht verzichten wollen, aber eigentlich keinen Platz haben, könnte ein Tischgeschirrspüler genau passend sein. Er ist schnell, meist rasch fertig und wird oft auch in der Gastronomie eingesetzt. Deshalb haben wir uns im Geschirrspüler-Test mal das Gerät von Siemens SK26E201EU angeschaut.

tischgeschirrspueler

Das Tischgerät wirkt ein wenig klobig, wie frühere Mikrowellen. Die Klapptüre lässt sich gut öffnen und praktische Ladeflächen samt Regalflächen für Tassen versprechen eigentlich eine gute Ladefähigkeit von einigen Maßgedecken.

Erfreut sind die Tester über die sechs verschiedenen Spülprogramme inklusive Vorwäsche, die sich per Drehregler einfach programmieren lassen.

Die Diplayanzeige ist übersichtlich und weitere Programmtasten starten das Gerät. Der Siemens Tischgeschirrspüler wirkt wirtschaftlich, ökonomisch und praktisch. Oft lohnt es sich auf Testseiten wie Stiftung Warentest oder http://Geschirrspuelertester.de/ zu recherchieren, welcher Geschirrspüler zu empfehlen ist.

Funktionsumfang

  • Wie ein großes Gerät, der leisen Klasse, kommt er auf eine Lautstärke von 48 Dezibel.
  • Sechs Maßgedecke passen in das Gerät der A+ Klasse und einem gewichteten Jahresverbrauch von etwas weniger als 180 KWh.
  • Maße: 50 x 55,1 x 45 cm – das Gerät wiegt unter 18 Kilogramm.
  • Es verbraucht pro Waschgang sechs Liter. Achten Sie sowohl bei der Jahresgewichtung darauf, dass Sie bei sechs Maßgedecken natürlich mehr Spülgänge im Jahr benötigen, als ein Gerät mit einer Ladekapazität von 12 Maßgedecken.

Vorteile

Auch bei diesem Tischgerät können Sie superlangsam das Gerät sparsam spülen lassen. Mit Eco 50 kommen Sie auf einen Stromverbrauch von 0,62 KWh. Das entspricht bei einem Kilowattpreis von 28 Cent ein Preis von 17 Cent. Dafür benötigt jedoch das Gerät fast drei Stunden, nämlich 170 Minuten.

Klein aber viele Programme und Zusatzfeatures. Intensiv 70, Auto 45-65, Eco 50, Sanft 40, Schnell 45, Vorspülen und 2 Sonderfunktionen: varioSpeed, Extra Trocknen.

Praktisch ist die Zeitrestanzeige, wie lange der Siemens SK26E201EU noch braucht. Das Schnellprogramm braucht nur 29 Minuten. Teure Profigeräte benötigen an die zehn. Ein Unterbaugeschirrspüler der immer wieder in Tests empfohlen wird ist der Siemens SN56M598EU.

Nachteile

Der Wasserverbrauch ist programmabhängig. Bei Eco50 liegt er sogar durchschnittlich höher als der Durchschnitt. Der Siemens Tischgeschirrspüler benötigt dann 7,5 Liter.

Das Gerät von Siemens ist nicht so günstig. Großgeräte sind eigentlich genauso teuer. Es gibt jedoch auch Tischgeräte, die nur die Hälfte kosten.